IUNO

/Tag: IUNO

accessec repräsentierte IUNO auf SPS IPC Drives in Nürnberg

Groß-Bieberau, 10.01.2018. Vom 28. - 30.11.2017 öffnete die SPS IPC Drives in Nürnberg als Fachmesse für elektrische Automatisierung ihre Tore und bot neuesten technischen Entwicklungen eine ideale Plattform für den fachlichen Meinungsaustausch. Mit über 70.000 Besuchern war die SPS IPC Drives so gut besucht wie noch nie. Die Podiumsdiskussion „IUNO Stand und Ausblick aus Sicht der Industrie“ lockte zahlreiche Zuhörer an: Unter der Moderation von Herrn Glatz, Geschäftsführer des VDMA, stellten sich neben Sebastian Rohr von der accessec GmbH, Michael Jochem aus dem Hause BOSCH, Olaf Winzensried von der WIBU Systems sowie Dr. Detlef Houdeau von Infineon den kritischen Fragen des Moderators. „Mit IUNO macht die deutsche Wirtschaft entscheidende Schritte hin zu mehr Sicherheit bei der Digitalisierung und einer sicheren I4.0 Landschaft“ freut sich Rohr, geschäftsführender Gesellschafter bei der accessec GmbH. „Neben der einzigarten Kooperation von Maschinen- und Anlagenbauern wie Homag und TRUMPF, den industriellen Automatisierungsgrößen SIEMENS und BOSCH sind wir als Vertreter der mittelständischen Wirtschaft mittendrin, statt nur dabei“ ergänzt Markus Soppa, bei accessec zuständig für die Koordination der Forschungsthemen. Weitere Informationen: https://ea.vdma.org

2018-01-10T09:35:05+01:0010. Januar 2018|Events, News|

IUNO aus Sicht der Industrie: Sebastian Rohr spricht auf SPS IPC Drives- Podiumsdiskussion

Groß-Bieberau, 14.11.2017. Sebastian Rohr, CTO der auf Sicherheitstechnologie spezialisierten accessec GmbH, spricht am 30. November im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf der SPS IPC Drives in Nürnberg (28. - 30.11.2017) über den aktuellen Stand des Nationalen Referenzprojekts zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 - IUNO. Die vom Geschäftsführer Fachverband Software im VDMA, Rainer Glatz, moderierte Gesprächsrunde findet im VDMA-Forum in Halle 3, Stand 668 von 13.00 bis 14.00 Uhr statt. "In der Podiumsdiskussion erfahren Zuhörer Details zu den bisher erreichten Ergebnissen aus IUNO - und zwar hinsichtlich ihrer Praxistauglichkeit beziehungsweise Anwendbarkeit in der Industrie", gibt Rohr Ausblick auf die Gesprächsrunde. "Ganz konkret wird es um Beispiele wie Fernwartung oder Schutzmaßnahmen in der Industrie 4.0 gehen und der Fragestellung wie Anwender davon profitieren können." Podiumsdiskussion: IUNO -  Stand und Ausblick aus Sicht der Industrie Ort:                 FORUM VDMA, Halle 3, Stand 668 Datum:           Donnerstag, 30.11.2017 Uhrzeit:          13.00 Uhr bis 14.00 Uhr Moderation:  Rainer Glatz, VDMA Teilnehmer:   Sebastian Rohr, accessec GmbH | Dr.-Ing. Hans-Peter Bock, Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG | Dr. Detlef Houdeau, Infineon Technologies AG | Michael Jochem, Robert Bosch GmbH | Oliver Winzenried, WIBU-SYSTEMS AG IUNO, das Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0, vereint 21 Partner aus Industrie und Forschung und führt die wesentlichen Akteure [...]

2017-11-14T08:45:38+01:0014. November 2017|News, Unkategorisiert|

IAENG International Conference on Industrial Engineering: accessec und TU Darmstadt erhalten Best Paper Award

Groß-Bieberau, 01.08.2017 Als Partner des Nationalen Referenzprojekts zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 – IUNO – hat die accessec GmbH gemeinsam mit der TU Darmstadt den Best Paper Award “Certificate of Merit for the 2017 IAENG International Conference on Industrial Engineering” erhalten. Die mündliche Präsentation des Forschungsprojekts in Hongkong durch die beiden Referenten Riham Fakhry, accessec GmbH und Yübo Wang, TU Darmstadt im Frühjahr dieses Jahres hatte bereits zur Nominierung für den Award geführt. Die Auszeichnung verlieh die Fachjury nach Prüfung der wissenschaftlichen Abhandlung "Combined Secure Process and Data Model for IT-Security in Industry 4.0", zu deren Autoren auch Sebastian Rohr, technischer Geschäftsführer der accessec GmbH zählt. Die eingereichte Arbeit überzeugte in allen vorgegeben Kategorien: „originality“, „significance“, „correctness“ sowie „clarity“. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, welche die herausragende Arbeit und Expertise unseres Teams belegt“, zeigt sich Sebastian Rohr, CTO der accessec GmbH, erfreut und ergänzt: „Die Auswahl der hochkarätigen, international besetzen Jury ist nicht zuletzt Ausdruck dafür, dass unser Ansatz einer sicheren Vernetzung und Etablierung von cyber-physischen Systemen – nicht zuletzt vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 – der richtige ist. Visionen erreichen, bedeutet eben auch Vorkehrungen treffen.“ Im Paper wird ein Prozess- und Datenmodell vorgestellt, anhand dessen die vielfältigen Einflussfaktoren und Herausforderungen der Themenfelder Industrie 4.0 und IT-Sicherheit zusammengefasst werden. Ziel der Veröffentlichung ist es, die Herausforderungen der IT-Sicherheit in Industrie [...]

2017-10-23T09:31:29+02:001. August 2017|News|

accessec GmbH auf der AUTOMATION 2017: IT-Sicherheit als Startpunkt neuer Geschäftsmodelle

Am 27.06.2017 referiert Sebastian Rohr, CTO der auf Sicherheitstechnologie spezialisierten accessec GmbH, im Rahmen der VDI-Fachtagung AUTOMATION zum Thema "IT-Sicherheit als Startpunkt neuer Geschäftsmodelle" und bezieht sich dabei auf Erkenntnisse und erste Ergebnisse aus dem Nationalen Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 - IUNO. Der VDI-Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik findet vom 27. bis 28. Juni im Kongresshaus Baden-Baden statt. "Viele Unternehmen stehen zurzeit vor der Problematik innovative, passende Geschäftsmodelle zu definieren, die sich an den Bedingungen und Chancen der digitalen Welt orientieren. Die Berücksichtigung von IT-Sicherheit ist dabei zweifelsohne einer der weltweit größten Herausforderungen", erklärt Sebastian Rohr. In seinem Kurzvortrag, der Teil der Posterpräsentationen am ersten Veranstaltungstag ist, geht Rohr auf folgende Aspekte ein: Notwendigkeit von IT-Sicherheit für die Definition und Durchsetzung neuer Geschäftsmodelle Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt IUNO: Nationales Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 Vorstellungen erster Teilergebnisse des Anwendungsbeispiels Technologiedatenmarktplatz Notwendigkeit und Definition neuer Geschäftsmodelle am Anwendungsbeispiel Technologiedatenmarktplatz Die Fachtagung AUTOMATION gilt als technisch-wissenschaftliche Leitveranstaltung der Mess- und Automatisierungstechnik im deutschsprachigen Raum. Der jährlich in Baden-Baden stattfindende Kongress vereint theoretisch orientierte Beiträge und Praxisberichte, bietet Übersichtsvorträge und Poster-Präsentationen und Raum für branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch.   Weitere Informationen zum Kongress: www.vdi-wissensforum.de/automatisierungskongress Weitere Informationen zu IUNO: www.iuno-projekt.de    

2017-10-23T09:31:38+02:0022. Juni 2017|News|